29. Juli 2017

[Rezension] - Magnus Chase und der Hammer des Thor






Verlag: Carlsen Verlag
Übersetzt von: Gabriele Haefs
Reihe:Trilogie
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 512
Altersempfehlung: ab 12
Preis: 19.99 € [D]
ISBN: 978-3-551-55669-1
Bildquelle: © Carlsen Verlag






Klappentext
"Der Donnergott Thor hat mal wieder seinen Hammer verloren – die stärkste Waffe in allen Neun Welten! Und diesmal ist er zu allem Übel in Feindeshände geraten. Magnus und seine Freunde müssen den Hammer so schnell wie möglich zurückholen, denn ohne ihn ist die Welt der Sterblichen einem Angriff der Riesen wehrlos ausgeliefert. Der Weltuntergang Ragnarök droht! Als Verbündeten braucht Magnus ausgerechnet den gerissenen Gott Loki – doch der Preis für seine Hilfe ist hoch …“ (Quelle: www.carlsen.de)

Gestaltung
Passend zum Titel „Magnus Chase und der Hammer des Thor“ ziert ein großer Hammer die Frontseite des Covers. Ich finde es immer toll, wenn die Gestaltung Bezug auf den Inhalt des Buches nimmt. Wie bei allen Büchern des Autors Rick Riordan ist auch wieder der Protagonist und Namensgeber der Reihe auf dem Cover zu sehen, mit dem Rücken zum Betrachter gewandt. Diese Gestaltung ist schon ein Markenzeichen und besitzt Wiedererkennungswert für Bücher des Autors, was ich richtig klasse finde, da mir diese Aufmachung gefällt. Die Farben finde ich auch super, da die Blautöne gut aufeinander abgestimmt sind und die Donnerthematik unterstreichen.

Meine Meinung
Nachdem ich schon vom ersten Band der Magnus Chase Reihe restlos überzeugt und absolut begeistert war, habe ich mich direkt auf die Fortsetzung gestürzt. Natürlich waren meine Erwartungen hoch! Würde das Buch mit dem grandiosen Reihenauftakt mithalten können? Und ja, definitiv! „Magnus Chase und der Hammer des Thor“ ist genauso großartig, actionreich, humorvoll und genial wie der erste Band! Mich hat dieses Buch genauso mitgerissen wie ich es erhofft hatte und eigentlich wird diese Rezension vermutlich mehr ein großes Loblied als alles andere, denn wirklich: der zweite Band der Magnus Chase Trilogie ist einfach bombastisch und toll! Für mich ist diese Reihe eindeutig eine meiner Liebsten, ach, eigentlich sogar DIE Liebste!

Dieser zweite Band geht direkt mit Action, Humor und einer neuen Aufgabe los, denn Thors Hammer wurde entwendet und nun ist es an Magnus, Samirah und Co ihn zurückzuholen. Zunächst fokussiert die Handlung auf Magnus und Sam, der Einstieg ins Buch gelang mir dabei mühelos, denn es geht schon auf der zweiten Seite mit einer rasanten Verfolgungsjagd los. Als später im Handlungsverlauf dann Hearthstone und Blitzen dazu kommen und die Freunde wieder vereint sind, war mein Glück perfekt, denn dann wurde es noch lustiger und actiongeladener. Über die Handlung verteilt mussten unsere Freunde viele verschiedene Aufgaben und Schwierigkeiten lösen, um Thors Hammer näher zu kommen. Dies sorgt für Abwechslung und lässt die Geschichte zu keinem Zeitpunkt langweilig werden!

Neben all diesen unterschiedlichen Abenteuern, die die Figuren erleben, gibt es auch eine große Portion mysteriöse Geschehnisse, Rätsel, Action und Spaß. Für mich war die Geschichte absolut nicht vorhersehbar. So wurde ich immer überrascht und von neuen Wendungen aus den Socken gehauen. Ich liebe es, wie Rick Riordan immer neue Geschehnisse und rätselhafte Verstrickungen einstreut und die Fäden sich nach und nach immer enger zusammenziehen, während ich aber gleichzeitig überhaupt nicht erahnen kann, worauf alles hinauslaufen wird, sondern vielmehr im Dunkeln tappe und überrascht werde.

Dieses Buch – meiner Meinung nach eigentlich die gesamte Reihe – hat ein hohes Suchtpotenzial! Ich konnte es kaum aus der Hand legen und wollte am liebsten die ganzen Nächte durchlesen, während ich mir gleichzeitig gewünscht habe, dass die Geschichte nie ein Ende finden wird, weil sie einfach so grandios und toll war. Selten habe ich so viel gelacht, Spaß gehabt und mit den Figuren mitgefühlt, wenn ich ein Buch lese. Hierfür sorgen meiner Meinung nach neben der überaus gelungenen, guten Handlung vor allem auch die herzlichen Figuren. Ich liebe es einfach, wie familiär sie miteinander umgehen! Wenn ich in Magnus‘ Welt abtauche, habe ich das Gefühl, ich werde in den Kreis ihrer Familie aufgenommen. Mein persönliches Highlight dieses Bandes war auch, dass es mehr Hintergründe über die liebgewonnenen Figuren gab. Zudem bin ich jedes Mal dahingeschmolzen, wenn Magnus, Hearth und Blitz miteinander interagiert haben (sie sind so süß!). Magnus, der süße, sarkastische Softie versprüht dabei auch so viel Charme und Witz und Hearth und Blitz sind so liebevoll…da kann einem nur das Herz aufgehen!

Zudem stößt auch ein neuer Charakter zur Familie hinzu: Alex Fierro. Diese Figur hat etwas Würze in die Geschichte gebracht. Zudem ist mit ihr etwas ganz besonderes verknüpft, auf das ich hier nicht näher eingehen möchte, um nicht zu viel zu verraten, aber der Autor hat mit diesem Charakter ein wichtiges Thema aufgegriffen und es kind- und jugendgerecht verpackt. Zudem kommen aber auch wieder die urkomischen Götter vor, die Unterstützung von weiteren, ebenso witzigen Götterkollegen wie Heimdall bekommen. So werden die Lachnerven hervorragen stimuliert und angeregt!

Besonders gut gefiel mir auch das Ende, denn dieses ließ bereits die sanften Töne des nächsten Abenteuers erklingen, das ich kaum erwarten kann. Es gab einige Andeutungen, die meine Neugierde geweckt und meine Ungeduld auf das Erscheinen des nächsten Bandes ins Unermessliche getrieben haben. So endete dieser Band mit den ersten Vorboten des nächsten und letzten Abenteuers unheilschwer. Durch diese Andeutungen auf das, was kommen mag und uns Leser im nächsten Band erwarten wird, wurde auf jeden Fall schon meine Aufregung angefacht und geschürt. Für mich ist „Magnus Chase“ wie eine Droge und ich bin jetzt schon auf Entzug, sehnsüchtig wartend auf die Fortsetzung.

Fazit
Wer ein Buch zum Nächte durchlesen sucht, hat es hiermit gefunden! „Magnus Chase und der Hammer des Thor“ ist genauso grandios wie sein Vorgänger: herrlich witzig, actionreich bis zum Schluss und voller liebevoller Charaktere! Mir geht jedes Mal das Herz auf, wie Magnus und seine Freunde sich umeinander kümmern. Selten wachsen mir Figuren so sehr ans Herz wie diese. Zudem weist „Magnus Chase“ ein sehr hohes Suchtpotenzial auf, denn ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, während ich mir gleichzeitig gewünscht habe, dass es ewig so weiter geht! Ich sprühe vor Begeisterung für diese Reihe und kann sie jedem nur sehr, sehr weiterempfehlen!
Grandiose 5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Magnus Chase und das Schwert des Sommers
2. Magnus Chase und der Hammer des Thor
3. Magnus Chase – The Ship of the Dead (erscheint am 03. Oktober 2017 auf Englisch)

Kommentare:

  1. Huhu Laura-Schatz, <3

    ich habe eine begeisterte Rezi zu Magnus Chase erwartet und ich habe sie auch bekommen. Vielen Dank dafür ;-) Mal sehen wann ich die Zeit finde mit Band 1 zu starten, aber eigentlich möchte ich erst die Helden des Olymp beenden.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandrachen!

      Sehr gerne! ;) Ich musste meine Begeisterungsstürme ja auch irgendwie rauslassen und wie schon bei WA gesagt, ich hoffe sehr, dass du bald zu den Büchern greifen wirst, damit wir uns über sie austauschen können! <3 Da ja bald die Sondereditionen zu PJ und den Helden des Olymp kommen, könntest du zur Feier des Tages (bzw. der Monate) ja die Reihe beenden ;)

      Liebste Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Hey Laura,

    diese Reihe kommt jetzt auf die Wunschliste. Selbst wenn ich sie nicht lesen werde, tut es mein Bloggernachwuchs ganz bestimmt :-)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katrin!

      Das freut mich! <3 Dein Kleiner wird diese Bücher garantiert lieben, da bin ich mir zu 100% sicher!

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich, dass du einen Kommentar hinterlassen willst! Vielen Dank dafür! :)
Meine Antwort findest du, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, direkt darunter! =)
Und weiterhin viel Spaß auf meinem Blog!